Nürtingen

Normaler Wahnsinn

12.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(psa) „Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist“, diese These haben zwei Professoren der amerikanischen Cornell University wissenschaftlich untermauert.

Die Psychologen David Dunning und Justin Kruger haben bei Studien eine besondere Wahrnehmungsstörung entdeckt. Den Forschern war aufgefallen, dass Unwissenheit bei ihren Probanden oft zu mehr Selbstvertrauen führte als Wissen.

Daraus schlussfolgern sie, dass inkompetente Menschen dazu neigen, das eigene Können zu überschätzen und gleichzeitig nicht im Stande sind, die Fähigkeiten anderer richtig einzuschätzen.

Vielleicht hat der Psychiater Manfred Lütz also doch recht mit seiner Aussage: „Unser Problem sind die Normalen“. Es ist der Untertitel seines Bestsellers „Irre! – Wir behandeln die Falschen“. Darin setzt er sich mit dem ganz normalen Wahnsinn auseinander. Er wundert sich, warum beispielsweise schamlose Egomanen zwar allen schaden, aber von niemandem behandelt werden. Moralisch seien sie zwar völlig indiskutabel, medizinisch jedoch ohne Befund.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen

Immer mehr Menschen obdachlos

Nürtinger Verwaltung legt Zahlen vor – Für nächstes Jahr fehlen 100 Plätze – Gemeinderäte appellieren an Vermieter

Die Zahl derer, die von der Stadt Nürtingen in Unterkünften untergebracht werden müssen, ist weiter steigend. Auch wenn die Stadt in den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen