Nürtingen

Noch eine Baustelle: Die Nürtinger Mühlstraße ist jetzt auch gesperrt

16.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ganz Nürtingen eine Baustelle? Nach der Sperrung der Wörthbrücke ist auf dem Ring rund um die Innenstadt wie erwartet ein höheres Verkehrsaufkommen zu verzeichnen – obwohl der Beginn der Osterferien den Effekt wohl noch etwas abfedert. Indes gibt es eine weitere Sperrung: Auch auf der Mühlstraße wird nun vom Regierungspräsidium gebaut. Von der Einmündung am Schlachthof gegenüber der Moltkestraße und der Keplerstraße werden Belagsarbeiten vorgenommen. Wie zu hören ist, soll es sich dabei um ein Testeinbaufeld für den Lärmminderungsasphalt der Hauptbaumaßnahme auf der B 313 handeln. Die Umleitung erfolgt über die Oberboihinger Straße und die Weberstraße – und auch über die Europastraße, die gerade auch mehr Verkehr aus Richtung Wörthbrücke übernehmen muss. aw

Warum muss der Belag erst getestet werden? Warum wird er getestet, wenn der eigentliche Bau bereits begonnen hat? Warum wurde eine Testfläche in der Innenstadt gewählt? Wir haben beim Bauherr, dem Regierungspräsidium Stuttgart, nachgefragt. Alle Antworten und weitere Infos lesen Sie im Artikel "Baustellen in Nürtingen: Autofahren als Geduldsprobe" vom 17. April 2019.

Nürtingen