Anzeige

Nürtingen

Neue Kletterlandschaft für die Ersbergschule

06.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Freude der Kinder der Ersbergschule ist groß, sie können nun endlich den ersten Teil ihres neuen Klettergerüstes auf dem Schulhof in Anspruch nehmen. Dies ist dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins und Spenden von Eltern möglich. Der Schulförderverein ließ sich nicht lumpen und gab 11 000 Euro zur Kletterlandschaft, von den Eltern kamen 1500 Euro. Zur feierlichen Übergabe des großen Schecks sangen die Zweitklässler ein Lied. Die anderen Schüler hatten merklich Spaß am Klettern, Herumhangeln und Balancieren. Sie hatten lange sehnsüchtig gewartet, dass der erste Bauabschnitt der Kletterlandschaft umgesetzt wird. Tatsächlich ist der Andrang so groß, dass es eine Reihenfolge gibt welche Klasse sich in den Pausen dort austoben darf. Der zweite Teil der Kletterlandschaft, eine Kletterpyramide soll bald folgen. Im Bild zu sehen sind von links: Jochen Bareiß vom Förderverein, Martina Coban und Marion Koblenzer vom Elternbeirat, Rektorin Margrit Schmidt inmitten der Kinder der Klassen 2a und 2b. men

Nürtingen