Nürtingen

Neckarhausen bedeutet Spaß

01.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Neckarhäuser Jugendforum zeigten die jungen Bürger, was sie gut finden und was fehlt

NT-NECKARHAUSEN (bs). Der gemeinsamen Einladung des Jugendreferats der Stadt Nürtingen, des Jugendrats und der Ortschaftsverwaltung Neckarhausen folgten am vergangenen Donnerstag 30 Kinder und Jugendliche und kamen in die Anna-Haag-Schule zum Jugendforum. Insgesamt waren fast 300 Kinder- und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 18 Jahren eingeladen.

Die Teilnehmer wurden von den Jugendmoderatoren Frieder Rieger, Tim Reeth, Deborah Kallfass, Vincent Bareiss und Florine Mahmud in Empfang genommen und konnten auf zwei Ortsplänen gute und schlechte Plätze mit Punkten markieren und markante Punkte in und um Neckarhausen kennzeichnen.

Bei einem sogenannten „Gallery-Walk“ wurden die Teilnehmer gefragt, welche Einkaufsmöglichkeiten und Einrichtungen es in Neckarhausen gibt, ob welche fehlen und wie sie sich innerhalb des Orts fortbewegen oder zum Beispiel nach Nürtingen kommen.

Nach der Begrüßung durch den städtischen Jugendreferent Stefan Felder-von Hahn, Ortsvorsteher Bernd Schwartz und Sascha Pawlik vom Stadtplanungs- und Umweltamt, der den Ortsentwicklungsprozess begleitet, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, entweder bei einem Rundgang Plätze zu fotografieren, die dann im Anschluss allen Teilnehmern vorgestellt wurden, oder sich im Musiksaal mit den Rückmeldungen und Bewertungen zu befassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen