Nürtingen

Nachhaltigkeit hat verschiedene Gesichter

07.03.2009, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zehn Nürtinger Einrichtungen nach europäischen Umweltrichtlinien zertifiziert – Ministerin Gönner überreichte die Urkunden

NÜRTINGEN. Zehn Nürtinger Einrichtungen wurden gestern Nachmittag im Glassaal des Nürtinger Rathauses nach den europäischen EMAS-Richtlinien für ein betriebliches Umweltmanagement zertifiziert. Das Besondere daran: Alle haben ihre Wurzeln im sozialen beziehungsweise im kirchlichen Bereich. Deshalb ließ es sich die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner nicht nehmen, die Urkunden persönlich zu überreichen.

Ministerin Gönner wies darauf hin, dass Baden-Württemberg mit bisher 363 Zertifizierten an der Spitze in Deutschland stehe. Um auch kleineren Einheiten dieses anspruchsvolle Zertifizierungsverfahren zu ermöglichen, fördere das Land die Idee der Umweltkonvois, in denen sich mehrere zusammenschließen. Außerdem gibt es eine finanzielle Unterstützung bis zu 80 Prozent, fallen doch zum Beispiel Gutachterkosten an. In Nürtingen flossen an jede der elf Einrichtungen 4000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Nürtingen