Nürtingen

„Na, Sie scheinen eine Süße zu sein“

28.05.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Auftakt der Aktion „Auf gut Glück“ des Netzwerks Bela traf sich Landrat Heinz Eininger mit Senioren im Dr.-Vöhringer-Heim

Im oft hektischen Alltag ist Zeit ein kostbares Gut. Landrat Heinz Eininger schenkte zum Auftakt der Aktion „Auf gut Glück“ eineinhalb Stunden seiner knapp bemessenen Zeit am Donnerstagvormittag den Menschen der Tagespflege im Nürtinger Dr.-Vöhringer-Heim.

NÜRTINGEN. Was macht so ein Landrat eigentlich den ganzen Tag? „Net viel schaffa“, sagte Laura Wagner schelmisch. Sie ist eine von zehn Tagespflege-Gästen im Dr.-Vöhringer-Heim, die sich am Donnerstagvormittag auf ein zweites Frühstück mit Landrat Heinz Eininger freuten. Die Gruppe kennt sich schon länger und vertreibt sich die Zeit normalerweise mit Spielen, Kreuzworträtseln oder der Zeitungslektüre. „Und dann freut man sich aufs Mittagessen“, mutmaßte Eininger und erkundigte sich nach der Leibspeise. „Kuchen“, kam es spontan von Laura Wagner. „Na, Sie scheinen eine Süße zu sein“, scherzte Eininger. So war das Eis zwischen dem Kreischef und den Tagespflege-Gästen schnell gebrochen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen