Anzeige

Nürtingen

„Muss noch mal nachhaken“

27.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesregierung antwortet auf Uschi Eids Fragen zum Amoklauf

(jg) „Was wurde versprochen und was wurde getan?“ Im Gespräch mit unserer Zeitung versprach die Nürtinger Bundestagsabgeordnete Dr. Uschi Eid (Bündnis 90/Grüne) am Tag des Amoklaufs von Winnenden, dieser Frage einmal nachzugehen. Mittlerweile liegt die (von Peter Altmaier, dem parlamentarischen Staatssekretär im Innenministerium, in der Fragestunde des Bundestags gegebene) Antwort der Bundesregierung vor.

Ob nach dem Massaker am 26. April 2002 am Erfurter Gutenberg-Gymnasium Maßnahmen beschlossen und ob und wie sie umgesetzt worden seien: danach fragte die Abgeordnete zuerst. Die Bundesregierung verweist in ihrer Antwort auf das schon 2002 verschärfte Waffengesetz, das im Jahre 2008 noch weitere Verschärfungen erfahren habe. So sei es verboten, so genannte „Anscheinswaffen“ (Nachbildungen zum Beispiel von Kriegswaffen und Pumpguns) oder auch gefährliche Messer (inklusive Gebrauchsmesser) mit sich zu führen.

Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe habe sich der Opferbetreuung und Nachsorge zugewandt. Als Ergebnis der Arbeit dieser Gruppe habe der Bund einen „Qualitätssicherungsprozess im Bereich des psychosozialen Krisenmanagements“ in die Wege geleitet. Ende vergangenen Jahres seien die ersten bundeseinheitlichen Qualitätsstandards und Leitlinien für die psychosoziale Notfallversorgung von Opfern, Angehörigen und Einsatzkräften verabschiedet und den Ländern als Empfehlung vorgelegt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen