Nürtingen

Muss man fürs Klo zahlen?

31.08.2019 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pflicht oder Gefälligkeit: Bei Stadtfesten wie dem Nürtinger Weindorf soll man für den Gang auf die Toilette zahlen

Egal ob Neckarfest, Maientag, Streetfood-Festival oder Weindorf: Toilettengebühren um die 50 Cent sind Standard. Aber muss ich den Toiletten-Mitarbeitern eigentlich eine Münze dalassen oder handelt es sich dabei um eine Gefälligkeit?

Ein bekanntes Bild: Vor der Toilettentür wartet der Teller mit dem Kleingeld.  Foto: AdobeStock
Ein bekanntes Bild: Vor der Toilettentür wartet der Teller mit dem Kleingeld. Foto: AdobeStock

NÜRTINGEN. Eine Frage, die sich so mancher stellt, wenn er vor dem Teller mit dem vielen Kleingeld steht. Oft sitzt noch eine Person im weißen Kittel an dem kleinen Tisch vor dem Klo und wartet nur darauf, dass man das Portemonnaie zückt. Klar: Wenn die Mitarbeiter ihre Aufgabe gut machen und die Toiletten sauber sind, gibt man gerne 50 Cent „Trinkgeld“. Aber darf man diese Gebühren auch einfordern oder darf ich selbst entscheiden, ob ich zahle oder nicht?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen