Nürtingen

Morgen ist Erntedank

29.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Morgen feiern viele christliche Gemeinden das Erntedankfest. An diesem Tag ist die Kirche mit Früchten der Erde und der Arbeit festlich geschmückt. Meine Generation hat Hunger nicht kennengelernt. Aber den meisten Älteren ist das Gefühl des Hungers aus ihrer Kindheit oder Jugend im und nach dem Zweiten Weltkrieg in Erinnerung. Doch wo es Landwirtschaft gab, kam man einigermaßen über die Runden, und bald kamen auch die Care-Pakete aus den USA und linderten die schlimmste Not.

In Nürtingen wie in vielen anderen Städten gibt es den Tafelladen, wo von Armut betroffene oder bedrohte Menschen sich mit Lebensmitteln versorgen können. Landwirte können sich gegen Ernteausfälle versichern; Ersatz kommt dann aus anderen Ländern, und wir, die Verbraucher, merken das höchstens an steigenden Lebensmittelpreisen. Immer noch wird bei uns weit mehr produziert als wir verbrauchen, und Tonnen von Nahrungsmitteln werden täglich vernichtet.

In vielen Ländern dieser Erde sieht es anders aus. Ernten werden durch Fluten oder Dürre vernichtet, viele Menschen verhungern, andere überleben in Flüchtlingslagern nur dank der Katastrophenhilfe. So muss der Dank für die Ernte immer auch mit dem Nachdenken über die Not der anderen verbunden sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Nürtingen