Nürtingen

Mit ohne alles

13.04.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) Auf eigenen Wunsch, heißt es, habe sich der neun(!)jährige Gaetano Majorano kastrieren lassen. Tatsache ist, dass der vor 300 Jahren in der Nähe der Adria-Hafenstadt Bari geborene Chorknabe unter dem Künstlernamen Cafarelli zu einem der besten Sopranisten seiner Zeit heranwuchs. Cafarelli war fraglos einer der Superstars seiner Zeit, einer, der selbst angesehenen Komponisten wie Gluck oder Händel seinen Willen aufzuzwingen versuchte.

In seinem Verhalten muss der Kastrat zumindest ebenso voller Allüren gewesen sein, wie es die heutigen Popstars auch sind. So zettelte der Tunichtgut in einer Kirche eine Schlägerei an, weil er sich von einem Sangeskollegen nicht ausreichend gewürdigt fand. Bei einer anderen Gelegenheit soll er eine goldene Tabaksdose als seiner nicht würdig zurückgewiesen haben, die ihm der französische König Ludwig XV. als Geschenk hatte überbringen lassen. Worauf dieser liebenswürdig mit einer eigenhändig unterschriebenen und – freundlich formuliert – auf drei Tage beschränkten Aufenthaltserlaubnis in seinem Machtbereich konterte – einem Rausschmiss mit Sternchen, sozusagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen