Nürtingen

Letzter Schliff in den neuen Räumen

24.08.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtbücherei-Zweigstelle öffnet am 2. September im Stephanushaus

Zweigstellenleiterin Melanie Brandl beim Einräumen von Büchern Foto: nt
Zweigstellenleiterin Melanie Brandl beim Einräumen von Büchern Foto: nt

NÜRTINGEN (nt). Die Roßdorf-Zweigstelle der Stadtbücherei hat für die Zeit der Sanierung des Gemeinschaftshauses ein Ausweichquartier gefunden: Die katholische und die evangelische Kirche haben der Stadtbücherei einen Saal im Stephanushaus zur Verfügung gestellt. Pünktlich nach der Sommerpause kann der Bibliotheksbetrieb dort am Montag, 2. September, um 14.30 Uhr starten.

Hell und freundlich präsentiert sich die Stadtbücherei-Zweigstelle im Stephanushaus. Schon während des Umzugs schauten immer wieder Passanten interessiert herein und freuten sich über den Ausweichstandort: „Das sieht ja so aus, als wenn hier schon immer eine Bibliothek gewesen wäre“, lautete nur einer der vielen positiven Kommentare.

Der Auszug aus dem Roßdorf-Gemeinschaftshaus war notwendig geworden, da die Räume aufgrund hoher PCB-Werte saniert werden müssen. Bis in die 1980er-Jahre hinein wurde die Industriechemikalie unter anderem als Weichmacher in Lacken oder Dichtungsmassen verwendet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen