Nürtingen

Kulturlandschaft im Wandel

10.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geopark und bald Biosphärengebiet Schwäbische Alb?

NÜRTINGEN (pm). Der Schwäbische Heimatbund Nürtingen (gemeinsam mit der Volkshochschule, dem Stadtarchiv und dem Stadtmuseum) lädt am Montag, 16. Juli, um 20 Uhr zu einer Vortragsveran-staltung in das Nürtinger Stadtmuseum, Wörthstraße 1, ein. Den Vortrag Schwäbische Alb: Kulturlandschaft im Wandel Geopark und bald Biosphärengebiet was nun? hält Professor Dr. Roman Lenz von der Hochschule Nürtingen-Geislingen.

Umfragen haben gezeigt, dass vielen nicht geläufig ist, was ein Geopark und ein Biosphärengebiet wirklich sind. Zudem, dass die Folgenutzung des Truppenübungsplatzes Münsingen lediglich ein kleiner Teil einer bereits seit Jahren einsetzender Regionalentwicklung ist, und der ehemalige Truppenübungsplatz allein keineswegs beispielsweise das Biosphärengebiet ausmacht.

Begleitet werden solche Informationen mit einigen Bildern und Projektbeispielen, um die vielfältigen Details der jetzigen Situation und der Entwicklungsmöglichkeiten zu veranschaulichen. Schließlich sollte nicht übersehen werden, dass bereits seit mehreren Jahren landesweite und bundesweite Förderprogramme zu über 200 Projekten insbesondere im Landkreis Reutlingen geführt haben, die sozusagen den Boden für das Biosphärengebiet mit vorbereitet haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen