Nürtingen

Kläranlage wird zur größten Nürtinger Baustelle

28.02.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kläranlage wird zur größten Nürtinger Baustelle

Stadt kommt um Erweiterung nicht herum Kosten von 8,6 Millionen Euro Ministerium und Umweltanstalt schraubten Vorgaben nach oben

NÜRTINGEN. Zu einem der größten Bauvorhaben in der Stadt wird die Nürtinger Kläranlage. Um eine Erweiterung kommt die Stadt nicht herum, die gesetzlichen Auflagen sind eindeutig. Mehr noch, sie haben sich verschärft, weshalb die Kosten nochmals in die Höhe schnellen. Die Stadt muss 8,6 Millionen Euro aufbringen, hieß es im Gemeinderat am Dienstag. Höhere Abwassergebühren sind vorprogrammiert.

Der Beschluss zur Erweiterung wurde vor gut einem Jahr gefällt. Seitdem haben sich jedoch die Vorgaben des Umweltministeriums geändert und auch die Landesanstalt für Umwelt, Messung und Naturschutz setzt mittlerweile deutlich höhere Jahresniederschlagsmengen an. Das beauftragte Ingenieurbüro Walter in Neckarhausen berechnete daraufhin das gesamte Entwässerungssystem der Stadt neu. Das Ergebnis: Es fehlt an Regenüberlaufbecken mit insgesamt 6000 Kubikmeter Volumen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen