Nürtingen

Kinder wurden an Spielplatzplanung beteiligt

01.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zweites Treffen informierte über das Ergebnis der Planung

NT-REUDERN (pm). Bereits im Oktober 2018 hatten Ortsvorsteher Bernd Schwartz und Bastian Kuthe, beim städtischen Tiefbauamt für die Grünplanung zuständig, alle Reuderner Kinder zwischen zehn und 14 Jahren zum Ortstermin in das zukünftige Gewerbegebiet Breitäcker II eingeladen. Über 100 000 Euro möchte die Stadt Nürtingen in einen neuen Spielplatz, vor allem für ältere Kinder, investieren.

Viele gute Ideen, für welche Spielgeräte das Geld ausgegeben werden könnte, hatten die über 50 Kinder und Jugendliche, die der Einladung zum Ortstermin gefolgt waren. Darunter Vorschläge wie ein Kletterparcours, eine Riesentrampolin oder auch eine Tischtennisplatte. Die Ideen wurden mitgenommen und zwei Varianten ausgearbeitet.

Die beiden Vorschläge wurden am vergangenen Mittwoch von Doreen Dörrwand – ebenfalls von der Abteilung Grünplanung – den Kindern, ihren Eltern, den Nachbarn und Mitgliedern des Ortschaftsrates vorgestellt. Der Entwurf „Mach mit! Mach’s nach! Mach’s besser!“ sieht einen Spielplatz mit Kletterpyramide, Trampolin, Hängematten, einem Kletterparcours und einem Akrobatikkreisel vor. Mit Ausnahme der Pyramide und des Kreisels finden sich die anderen Spielgeräte bereits auf einigen Reuderner Spielplätzen. Darüber hinaus soll ein Bewegungspfad unterhalb des „Wäldle“ gebaut werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Nürtingen

Die Elektroflitzer kommen

Ab heute sind auch hierzulande sogenannte E-Scooter zugelassen – Alternative zum Auto oder Gefahr für Fußgänger und Straßenverkehr?

Ab heute dürfen E-Scooter ganz offiziell durch die Straßen rollen – wer mit den kleinen Elektroflitzern unterwegs ist,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen