Anzeige

Nürtingen

„Kann mir nicht vorstellen, dass so etwas hier passiert“

12.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(ah) Der Amoklauf in Winnenden war auch in der Nürtinger Innenstadt das Gesprächsthema Nummer 1. Wir haben uns mit jungen Leuten unterhalten und sie gefragt, wie sie mit dieser schrecklichen Bluttat umgehen: Haben sie Angst oder bleiben sie gelassen?

Larissa Enderle erfuhr in der Schule vom Amoklauf. Die Lehrerin klärte ihre Schüler über das Geschehen auf, erzählt sie: „Eigentlich wollten wir in der Mittagspause in die Stadt gehen, aber wir hatten Angst und sind dann in der Schule geblieben.“ Sie hoffe nicht, dass so etwas schlimmes auch an ihrer Schule geschehen könne, aber ausschließen könne man es nicht.

Auch Abdul Azzan ist Schüler. Er geht auf das Hölderlin-Gymnasium und fühlt sich nicht direkt betroffen von dem Thema: „Ich habe schon ein bisschen Angst, weil der Amoklauf ja hier in der Umgebung war, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas an meiner Schule passieren könnte.“ Abdul Azzan drängt das Thema eher von sich weg, da es so unfassbar sei. Er vermutet, dass vielleicht Ballerspiele und abgrundtiefer Hass Grund für diese Tat waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen