Anzeige

Nürtingen

„Jenseits der Stille“

07.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In der Reihe „Musikfilme im Theater im Schlosskeller“ wird am Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr, im Theaterkeller in Nürtingen der Film „Jenseits der Stille“ von Caroline Link gezeigt. Der Film erzählt die Geschichte von Lara, die als Tochter gehörloser Eltern aufwächst. Lara selbst ist hörend und der Gebärdensprache mächtig. An Weihnachten bekommt Lara von ihrer Tante Clarissa, die selbst eine begeisterte Musikerin ist, eine Klarinette geschenkt. Lara entdeckt die Welt der Musik, in die ihr ihre Eltern nicht folgen können. Ihre Mutter Kai stirbt tragisch nach einem Fahrradunfall und Laras verwitweter Vater Martin fühlt sich im Stich gelassen. Als die mittlerweile 18-jährige Lara auch noch auf das Konservatorium nach Berlin wechseln will, scheint das Familienidyll zusammenzubrechen. Der Schluss ist allerdings versöhnlich. Laras Vater versucht, die Liebe seiner Tochter zur Musik zu verstehen, und es kommt zu einer vorsichtigen Wiederannäherung zwischen Martin und Lara.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Nürtingen