Nürtingen

In Hölderlins Welt eintauchen

03.04.2010, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat Hardt weist den Weg zum Ulrichstein und zu den Gedanken des Dichters

Nicht nur der Natur wegen zieht es Wanderer von nah und fern nach Hardt. Vor rund 210 Jahren wurde Friedrich Hölderlin nahe des Ulrichsteins zu seinem berühmten Gedicht vom „Winkel von Hahrdt“ inspiriert. Seit Mittwochabend haben Wanderer nun die Gelegenheit, am Ulrichstein innezuhalten und die Poesie Hölderlins zu genießen.

NT-HARDT. Rechtzeitig zu Ostern installierte der Hardter Ortschaftsrat an der Felswand oberhalb des mittlerweile abgerutschten Ulrichsteins eine Tafel, auf der das Gedicht zu lesen ist.

„Immer wieder fragen mich Wanderer nach dem Weg zum Ulrichstein“, erzählte Ortschaftsrat Erhard Baier bei der Enthüllung der Hölderlin-Gedenktafel. Kaum zehn Minuten Fußweg sind es zu Hölderlins Mußeplatz vom Albvereins-Fernwanderweg Main-Neckar-Rhein und dem Abschnitt des Jakobswegs, der durch Hardt führt. Trotzdem war der geschichtsträchtige Fels bislang recht schwer zu finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen