Nürtingen

In den Westen der Liebe wegen

25.08.2009, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

20 Jahre Mauerfall: Mandy Schemel lernte in Zwickau kurz nach der Wende ihren Traummann kennen

Der Mauerfall bedeutete für Mandy Schemel auch eine ganz persönliche Wende in ihrem Leben: Denn ohne diesen hätte sie ihren heutigen Mann wohl nicht kennengelernt. Gefunkt hat es am 1. April 1990 im „Club E5“ in Zwickau. Peter Schemel weilte dort, um sich nach der Wende die ostdeutsche Stadt näher anzuschauen. Bereits acht Wochen später folgte die damals 18-Jährige ihrem Traummann in den Westen.

NÜRTINGEN. Es war Liebe auf den ersten Blick, erzählt Mandy Schemel. Das Paar zog zunächst nach Neuhausen. Fünf Jahre später wurde geheiratet. Mittlerweile leben sie mit ihren beiden Töchtern in Nürtingen.

Hätte es die Wende nicht gegeben, hätte die heute 37-Jährige in ihrer Heimat wohl Medizin studiert. Ein Studienplatz in Leipzig war bereits reserviert, und auch eine Stelle als Militär-Ärztin bei der Nationalen Volksarmee war bereits avisiert. „Man wurde gefragt, was man werden möchte, und wenn man die entsprechenden Noten hatte, wurde man schon in diese Richtung gelenkt“, berichtet sie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen