Nürtingen

Im Zweifel für den Angeklagten

12.02.2019 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Amtsgericht kann einem 44-jährigen Nürtinger weder einen Diebstahl noch einen Einbruch nachweisen

Im Zweifel für den Angeklagten – nach dieser alten Regel ist am gestrigen Montagmittag ein 44-jähriger Nürtinger freigesprochen worden. Er stand vor dem Amtsgericht Nürtingen, weil er seiner ehemaligen Freundin mehr als 1000 Euro gestohlen haben und zudem an einem anderen Tag in die Wohnung der Frau eingebrochen sein soll.

NÜRTINGEN. Der 44-Jährige soll im späten Oktober 2018 Bargeld aus einer Schachtel gestohlen haben, die sich in der Wohnung der Frau befand. Zudem soll er am 13. November gegen 8.35 Uhr über ein Fenster in die Wohnung eingestiegen sein, welches er über ein Vordach erreicht und durch das Greifen durch eine Katzenklappe geöffnet haben könnte. Die Frau habe sich jedoch an jenem Tag nicht bei der Arbeit befunden und den 44-Jährigen überrascht und des Hauses verwiesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen