Nürtingen

Im Schwarzwald

18.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-NECKARHAUSEN (jkn). Nach langer Zeit machte der Albverein Neckarhausen wieder eine Busfahrt für Wanderfreudige. Ziel war der Schwarzwald. Ab dem Ruhestein stieg eine Gruppe frohgemut der Darmstädter Hütte entgegen. Kaum hatte man den Aufstieg bezwungen, begegnete man einer Wandergruppe aus Großbettlingen und genoss den freien Blick auf das herrliche Hochmoor.

An der Darmstädter Hütte legten die Neckarhäuser die erste Rast ein. Beim Weiterweg blickte man über die hügelige Landschaft des Schwarzwaldes und das Rheintal bis zu den Vogesen. Wer genau hinsah, konnte noch das Straßburger Münster erkennen – und die nächsten Ziele: die Hornisgrinde und der sagenumwobene Mummelsee. Kleine Wasserfälle und Moose unterschiedlichster Art, die eine romantische Landschaft bilden, konnten auch die jüngsten Wanderer begeistern. Am sagenumwobenen Mummelsee erwartete der Bus diese Wandergruppe.

Eine zweite Gruppe war vom Ruhestein noch mit dem Bus nach Ottenhöfen gefahren. Über die Ottenhöfer Wasserfälle und dem Gottschlägtal gelangte man von dort zu Fuß zur steilen Westflanke des Eichenfirst. Nach einer Querung erreicht man den Einstieg zur Kletterpartie über den Karlsruher Grat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen