Nürtingen

Im Nachhinein

20.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Jahreszeit hat ihre Eigenheiten. Das musste auch SPD-Kreisrat Wolfgang Drexler erfahren, als er sich in einer Kreis-Ausschusssitzung mit dem bereitgestellten heißen Wasser einen Tee zubereiten wollte. Die verlorenen Millionen bei den Kreiskliniken, um die es ging, waren nicht ersprießlich, noch viel weniger seine akuten Bandscheibenschmerzen. Beides ertrug er noch milde, beim Wühlen unter den Teebeuteln verlor er aber doch die Fassung: „Früchtetee, Malventee, Grüner Tee, Wintertraum – gibt’s hier eigentlich keinen stinknormalen Schwarztee?“ Oder den „rumreichen“ Jagertee, gegen die Bandscheibenschmerzen?

*

Republikaner-Kreisrat Ulrich Deuschle schien in der letzten Kreistagssitzung gut drauf zu sein. „Schauen Sie doch mal, was Ihre Kollegen Fuchs und Has’ so machen“, riet er Landrat Eininger. Nicht dass er den Esslinger Kreischef wegen der Finanzpannen dorthin schicken wollte, wo sich selbige gute Nacht sagen. Nein, er meinte vielmehr Johannes Fuchs und Dr. Rainer Haas, die Landräte der Kreise Rems-Murr und Ludwigsburg, deren Entschuldungspolitik laut Deuschle noch konsequenter sei als die im Kreis Esslingen.

*


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen