Nürtingen

Im Nachhinein

29.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nachhinein

In Nürtingen brummts. Zumindest im Sitzungssaal des Rathauses. Dort hat es bis vor kurzem sogar so sehr gebrummt, dass es manche schon wieder für störend erachteten. Während der Sitzungen des Gemeinderats zum Beispiel. Die Wortmeldungen der Volksvertreter waren dort zuweilen von solch hartnäckigem Brummen begleitet, dass manche schon einen Störsender installiert wähnten. Am Mittwoch in der Sitzung des Betriebsausschusses des Eigenbetriebs Gebäudewirtschaft der Stadt hatte nun Walter Haußmann des Rätsels Lösung parat: Der Verursacher war der OB höchstpersönlich. Es handelte sich mithin weder um eine Online-Durchsuchung noch um eine Wanzen-Hinterlassenschaft der Stasi, sondern um einen technischen Defekt in dessen Mikro. Der ist behoben. Und nun brummts nicht mehr. Ob die Debatten jetzt besser (verständlich) werden?

*


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen