Nürtingen

Im Karwendel gewandert

06.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regen und Schneefall beeinträchtigten die Alpenvereins-Tour

NÜRTINGEN (bo). Trotz eines angekündigten Wettersturzes trafen sich kürzlich Mitglieder und Gäste der Bezirksgruppe Nürtingen des Deutschen Alpenvereins zu einer viertägigen Ausfahrt ins Karwendelgebirge.

Vom Parkplatz in Scharnitz aus ging die Fahrt mit einem Taxi bis zur Kastenalm, von wo aus der Aufstieg zum Hallerangerhaus, einer Berghütte der Sektion Schwaben, erfolgte. Nach dem Bezug der Quartiere wurde am Nachmittag noch die Sunntigerspitze mit einer Höhe von 2322 Meter bestiegen mit einem Rundblick auf die umliegenden Karwendelgipfel.

Am nächsten Morgen erfolgte die Überschreitung der Speckkarspitze (2621 Meter), von wo aus ein großer Teil des Alpenhauptkammes eingesehen wurde und viele Gipfel bestimmt werden konnten. Der Aufstieg erfolgte in engen Kehren über Fels und Geröll, der Abstieg über einen Felsgrat mit leichter Kletterei zum Lafätscher Joch. Der Weiterweg zur Bettelwurfhütte, dem nächsten Übernachtungsziel, zog sich südseitig an der Bergflanke entlang mit herrlichen Tiefblicken ins Inntal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen