Nürtingen

Ideen für die Landesgartenschau

18.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weitere Vorschläge für die Bewerbung werden gesammelt

NÜRTINGEN (nt). Am 8. November fiel im Kleinen Saal der Stadthalle K3N der Startschuss zur offiziellen Bewerbungsphase der Stadt Nürtingen für die Austragung einer Gartenschau in den Jahren 2031 bis 2035. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung informierten sich mehr als 300 Bürger über den Ablauf der Bewerbung, den aktuellen Stand der Überlegungen und brachten selbst mehr als 500 Ideen und Anregungen ein.

In einem ersten Workshop im März 2019 sollen diese Vorschläge unter die Lupe genommen, diskutiert und konkretisiert werden. Bis dahin können alle Interessierten ihre Einfälle und Visionen weiterhin einreichen. Dafür steht im Eingangsbereich des Rathauses eine grüne Box parat, die rege genutzt wird. Seit Mitte November gehen dort wöchentlich mehrere Dutzend weitere Vorschläge ein.

Da in das Bewerbungskonzept die Nürtinger Teilorte mit eingebunden werden, geht diese Box mit Beginn des neuen Jahres auf Wanderschaft. Von Montag, 7. bis Freitag, 18. Januar, wird sie im Rathaus Neckarhausen aufgestellt. Danach steht sie vom 18. Januar bis Samstag, 2. Februar, in der Ortschaftsverwaltung Zizishausen. In Reudern macht die Box von Montag, 4. bis Freitag, 15. Februar, Station. Von Montag, 18. Februar, bis Freitag, 1. März, können die Bewohner von Raidwangen im Rathaus ihre Ideenzettel einwerfen. Und den Abschluss der Tournee macht das Rathaus Hardt, in dem die Box von Montag, 4. bis Freitag, 15. März, aufgestellt wird.

Anzeige

Nürtingen