Anzeige

Nürtingen

Gutes Jahr für Arbeitsgemeinschaft Hospiz

09.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dank gestiegener Zuschüsse und Spenden gibt es unerwartet ein Plus in der Kasse – Auch die Zahl der Begleitungen steigt an

Die zwei langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Arbeitsgemeinschaft Hospiz, Elisabeth Ehler (Mitte) und Marena Zaiser (Zweite von rechts), wurden bei der Versammlung verabschiedet von (von links) Iris Rischmüller, Gudrun Leible und Jochen Schnizler. Foto: Bauknecht

NÜRTINGEN (pm). Durchweg positiv war die Bilanz, die der Vorsitzende der AG Hospiz, Jochen Schnizler, bei der Mitgliederversammlung für das zurückliegende Jahr gezogen hat. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft hielten in den Räumen der Diakoniestation gemeinsam Rückschau, bevor sie sich den Plänen und Vorhaben für die Zukunft widmeten. Schnizler freute sich über die zwölf neuen ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und -begleiter, die nach einem halbjährigen Kurs im vergangenen Sommer ganz in die Arbeit der AG mit eingestiegen sind. „Wir sind reich beschenkt mit unseren vielen Ehrenamtlichen. Ohne sie würden die tollsten Rahmenbedingungen nichts bringen“, betonte Schnizler. Die Rahmenbedingungen haben sich laut Schnizler verbessert. „Das neue Hospiz- und Palliativgesetz erleichtert unsere Arbeit deutlich. Wir brauchen uns derzeit keine Sorgen über die Finanzen zu machen“, freute sich der Vorsitzende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen