Nürtingen

Gras unterm Olymp

29.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schlagzeilen der anderen Art machte nach seiner Karriere der Holländer Rudi Lubbers. Der einstige Olympionike und Herausforderer des ehemaligen Box-Weltmeisters aller Klassen, Muhammad Ali, ließ sich 1986 in Lissabon mit ausreichend „Gras“ im Gepäck erwischen, um ihn für acht Jahre hinter „schwedische Gardinen“ zu bringen. 1964 und 1968 hatte Lubbers, damals noch im Halbschwergewicht, an den olympischen Boxturnieren teilgenommen. Beide Male scheiterte der Amateur bereits in der zweiten Runde. Dennoch fasste er den Entschluss, Profi zu werden, und feierte am 23. Februar 1970 in Rotterdam sein Debüt als Berufsboxer. Gegner war Jose Gullois, ein Franzose, der keinen seiner dreizehn Profikämpfe gewinnen konnte. Es folgte ein Siegeszug durch ganz Holland, Deutschland und die Schweiz. Nach 21 Kämpfen ohne Niederlage bekam er, inzwischen Schwergewichtler, einen Kampf gegen Joe Bugner, in dem es um den Titel des Europameisters ging. Trotz der Niederlage in diesem Kampf hieß der nächste Gegner des Holländers, der mit ungefähr 1,80 Metern Körpergröße und selten über 98 Kilo Gewicht unbedingt auf Schnelligkeit setzen musste, Muhammad Ali. Dessen Wahlspruch „Tanze wie ein Schmetterling, stich zu wie eine Biene“ deutet jedoch schon an, dass der „Größte“ selbst zu den Schnellsten der Branche zählte. Zudem war Ali fast zehn Zentimeter größer als Lubbers und verfügte über eine entsprechend größere Reichweite. Da wirkten die zwanzig Kilo, die Ali mehr als sein Gegner auf die Waage brachte, sich nicht als Nachteil aus. Ali gewann eindeutig nach Punkten und wieder war eine Hoffnung der Weißen und des Establishments zunichte, das „Großmaul“ aus Kentucky in seine Schranken zu weisen. heb

Nürtingen

Grüne auch im Landkreis die Gewinner

CDU und SPD in der Region mit starken Einbußen – Fünf Abgeordnete aus der Region im EU-Parlament – Zitterpartie für Gebhardt

Wie schon bei der EU-Wahl 2014 hat die CDU die meisten Stimmen im Landkreis Esslingen geholt. Trotzdem sind die Grünen auch hier…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen