Nürtingen

Getrunken, geschlagen, gezündelt und geklaut

21.10.2011 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Jugendschöffengericht verurteilte zwei Täter zu Haft- und Bewährungsstrafen

Angezündete Mülleimer und geknackte Autos. Außerdem räuberische Erpressung und Einbruch. Für eine ganze Latte von Straftaten mussten sich zwei Angeklagte, am Donnerstag vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Ein 17-Jähriger wurde zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Ein 19-Jähriger muss für dreieinhalb Jahre hinter Gitter.

NÜRTINGEN. Die Anklageschrift hörte sich beinahe wie ein Auszug aus dem Strafgesetzbuch an: Die beiden 17- und 19-Jährigen wurden zusammen nicht weniger 32 Straftaten bezichtigt. Das Spektrum reichte vom Diebstahl bis zur schweren Brandstiftung. „Wir haben gesoffen und sind dann losgezogen“, sagte einer der türkischstämmigen Jugendlichen aus. Er sei immer aggressiv geworden, wenn er getrunken habe, so der 17-Jährige. Dann habe man mit den Kumpels eben Blödsinn gemacht. In wechselnder Besetzung seien sie durch die Stadt gezogen. Insgesamt sind elf Jugendliche und Heranwachsende angeklagt. Zwei vermeintliche Haupttäter standen am Donnerstag vor Gericht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen