Nürtingen

Gestaltung Kreuzkirchplatz:

13.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Seit Montag dieser Woche können im Bürgersaal des Rathauses die Pläne für die Neugestaltung des Jordery- oder Kreuzkirchplatzes unter die Lupe genommen werden. Das Planungsbüro Gruppe S hat auf einem Übersichtsplan und fünf Themenplänen verschiedene Vorschläge erarbeitet, wie die Fläche hinter der Kreuzkirche aufgewertet werden kann. Anlässlich der Vorstellung dieser Pläne am 25. Juni im Panoramasaal der Stadthalle hatte OB Heirich angekündigt, dass die Pläne mehrere Wochen öffentlich ausgehängt werden sollen, und die Nürtinger aufgefordert, sich mit Ideen und Anregungen in den Planungsprozess einzubringen. Auch wenn es sicher nicht möglich sein werde, alle Vorschläge aus der Bürgerschaft zu integrieren, solle am Ende eine schlüssige Planung dem Gemeinderat zur Entscheidung vorliegen, die möglichst vielen Belangen gerecht werde. Kritik und Anregungen können schriftlich oder per E-Mail eingereicht werden: Technisches Rathaus, Herrn Erwerle, Kirchheimer Straße 60, 72622 Nürtingen, E-Mail tb.a.erwerle@nuertingen.de. Nach dem Aushang im Rathaus werden die Pläne zusätzlich noch vom 30. Juli bis 11. August im Technischen Rathaus in der Kirchheimer Straße 60 einzusehen sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

Grüne auch im Landkreis die Gewinner

CDU und SPD in der Region mit starken Einbußen – Fünf Abgeordnete aus der Region im EU-Parlament – Zitterpartie für Gebhardt

Wie schon bei der EU-Wahl 2014 hat die CDU die meisten Stimmen im Landkreis Esslingen geholt. Trotzdem sind die Grünen auch hier…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen