Nürtingen

„Fürchtet euch nicht“

27.12.2008, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Viele aktuelle Bezüge in den Predigten der beiden Geistlichen Michael Waldmann und Martin Schwer zum Heiligen Abend

NÜRTINGEN. Volle Kirchen an Heiligabend. An diesem Tag erreicht das Wort Gottes besonders viele Menschen. Während Dekan Michael Waldmann in der Stadtkirche St. Laurentius über Weihnachten als eine große Einladung, einfach Mensch sein zu dürfen, sprach, hatte sein katholischer Kollege Martin Schwer die Hoffnung auf Licht und Wärme zum Thema seiner Weihnachtspredigt gewählt.

Waldmann schlug in seiner Predigt den Bogen von der Zeit Jesu hin zur gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise: sie sei genauso wenig weihnachtlich wie die Reise der schwangeren Maria nach Bethlehem oder der Stress und die Hektik, die sich viele vor Weihnachten machen: „So wenig wie es wohl Maria und Joseph auf ihrer Reise nach Bethlehem und dann im Stall weihnachtlich zumute war, als das Kind geboren werden sollte, so wenig fühlen sich viele unter uns weihnachtlich. Der Druck auf die Familien, gerade in diesen Tagen harmonisch und friedlich zusammenzuleben, führt eher zu Unzufriedenheit, Streit und Auseinandersetzungen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen