Anzeige

Nürtingen

Für Menschen am Rande

06.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Caritas bittet am Sonntag um ein Fastenopfer

NÜRTINGEN (pm). Am Sonntag, 8. März bittet die Caritas auch in und um Nürtingen um Hilfe für Menschen am Rande der Gesellschaft. In einer Pressemitteilung heißt es dazu:

„Standen im vergangenen Jahr Jugendliche und junge Erwachsene im Fokus, so sind es jetzt Menschen, die wegen Arbeitslosigkeit, Suchtkrankheit, seelischer Erkrankung oder Überschuldung in materieller Armut und in Isolation leben. Die Caritas möchte den Blick darauf lenken, diesen Menschen mit Respekt zu begegnen und ihnen gegenüber nicht abschätzig oder diffamierend aufzutreten.

Nicht der Blickwinkel der Fürsorge ist gefragt, sondern vielmehr die Achtung der Menschen am Rand als Bürger, die in einer Notsituation leben. Ihnen gebührt ebenso Wertschätzung wie Menschen auf der Sonnenseite des Lebens.

Die Erwartungen richten sich aber auch an die Politik, wie das Motto ,soziale Manieren für eine bessere Gesellschaft‘ zeigt.

In Deutschland leben 132 000 Menschen ohne eigene Wohnung, 18 000 sind obdachlos, mehr als 3,5 Millionen Familien sind überschuldet und mehr als 7 Millionen Menschen müssen mit Arbeitslosengeld II ihr Dasein bestreiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen