Nürtingen

"Führerschein mit 17 ist die beste Lösung"

11.02.2008 00:00, Von Sinje König — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Positives Echo in Nürtingen: Auch in Baden-Württemberg startete zum Jahresbeginn der Modellversuch

NÜRTINGEN. Nachdem das Begleitete Fahren ab 17 in anderen Ländern schon eingeführt wurde, führte es nun auch Baden-Württemberg als letztes Bundesland in einem zeitlich begrenzten Modellversuch ein. Dieser startete am 1. Januar dieses Jahres und wird voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2010 gehen. Das Ziel ist ein Rückgang der Unfälle bei Fahranfängern, da diese mit 17 dann zwar eigenverantwortlich, aber unter Anleitung, mehr Fahrpraxis bekommen.

Auch Nürtinger Fahrschulen bieten seit Anfang des Jahres den Führerschein mit 17 an. Die Fahrschulen befürworten generell die Einführung des Begleiteten Fahrens ab 17. Der Grund hierfür: In anderen Ländern, in denen dies schon seit Längerem eingeführt worden ist, sind die Unfallzahlen drastisch zurückgegangen. Junge Fahrer sind, durch ihre mangelnde Erfahrung und ihre erhöhte Risikobereitschaft, überdurchschnittlich häufig Unfall-Hauptverursacher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen