Nürtingen

Fördergelder für die Hochschule

22.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Einrichtung nimmt an Pilotprojekt des Ministeriums teil

NÜRTINGEN (üke). Eine gute Nachricht kurz vor Pfingsten: Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) nimmt an einem Pilotprojekt teil, das neue Studienmodelle fördert. Über drei Jahre stellt das baden-württembergische Wissenschaftsministerium dafür drei Millionen Euro zur Verfügung. Eine halbe Million davon erhält die HfWU.

Die Nürtinger Hochschule will mit dem Fördergeld Maßnahmen entwickeln, die den Studienerfolg besser sichern sollen. Professor Dr. Niederdrenk-Felgner, Prorektorin für den Bereich Lehre, sieht hier einen Handlungsbedarf: „Wir sehen immer wieder das Problem, dass wir zum einen Studierende an der Hochschule haben, die nicht optimal auf das Studium vorbereitet sind. Auf der anderen Seite haben wir es auch mit sehr begabten Studierenden zu tun, die eher unterfordert sind. Um beide Gruppen müssen wir uns individuell kümmern“. Die Studierenden sollen künftig je nach ihren individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten gefördert werden. Am Schluss steht dann ein höherer Studienerfolg für alle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Nürtingen