Nürtingen

Fausel wird Ehrenvorsitzender der Schützengilde

11.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohe Ausgaben für Schützen im vergangenen Jahr

NÜRTINGEN (pm). Die Schützengilde Nürtingen blickte in ihrer Jahresversammlung auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Oberschützenmeister Martin Zielonka berichtete von der Modernisierung der Schießanlagen, der kompletten Neueindeckung des Dachs nach dem Hagelschaden, der Renovierung der 60jährigen Schießhalle und der Umrüstung auf eine elektronische Anlage.

Die hohen Investitionen konnten dank großzügiger Spenden der Mitglieder, der Versicherungsauszahlung, aber auch durch die finanzielle Unterstützung der Sportförderung der Stadt Nürtingen und des Württembergischen Sportbunds erfolgreich ausgeglichen werden.

Nicht nur Schatzmeister Bastian Wagner hatte deshalb in diesem Jahr sehr viel Arbeit, ebenso die vielen Vereinsmitglieder in zahlreichen Tages- und Abendeinsätzen. Im laufenden Jahr stehen weitere Arbeiten zur Sicherung der Umzäunung am Roßdorfweg und am Kurzwaffenstand an. Die Kassenprüfer hatten den finanziellen Umsatz kontrolliert und konnten eine einwandfreie Geschäftsführung zur Entlastung abstimmen lassen. Auf dem Programm stand eine besondere Überraschung mit der Auszeichnung und Ehrung des ehemaligen Vorsitzenden Fritz Fausel zum Ehrenoberschützenmeister. Mehr als zwölf Jahre hatte er sich für den Verein mit seinen 170 Mitgliedern eingesetzt, bevor er die Arbeit an die jüngere Generation weitergab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Nürtingen