Nürtingen

Faszination Vorstadt entdecken Das Buch „Wenn Häuser erzählen“ von Felicitas Wehnert bewahrt ein Stück Nürtinger Geschichte

13.12.2008, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Ein Buch zu schreiben ist ein ungewöhnlicher Weg, um sich eine Stadt vertraut zu machen. Die in Nürtingen lebende Fernseh-Journalistin ist ihn gegangen. Jetzt ist ihr Buch „Wenn Häuser erzählen – Geschichten aus der Kirchheimer Vorstadt“ erschienen. Am Donnerstag wurde es im neu eröffneten Restaurant „Abessinia“ – natürlich in der Kirchheimer Vorstadt – vorgestellt.

Bürgermeister Rolf Siebert sprach einige einleitende Worte und erläuterte, wie das Buch entstanden ist. Geboren wurde die Idee aus der Sozialkonferenz heraus. Damals wurde beschlossen, die Geschichten aus der Vorstadt zu sammeln und aufzubewahren, solange sich Zeitzeugen noch erinnern. Siebert hofft, dass das Buch auch andere dazu anregt, ihre Fotoalben zu öffnen und ihre Geschichten festzuhalten. Möglich gemacht wurde das Buch übrigens von einigen Sponsoren – die meisten davon Traditionsbetriebe aus der Kirchheimer Vorstadt.

Die Autorin stimmte mit einigen Bildern auf ihre Lesung ein. Eines zeigte einen kleinen Jungen, der eine Dose kickt. Er saß, mittlerweile ergraut, auch in der Runde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen