Nürtingen

Energieagentur droht zu kippen

16.01.2010 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beratungszentrum in Nürtingen kann trotz großen Bedarfs Ende des Jahres in Finanzschieflage geraten

Die Energieagentur für den Landkreis Esslingen ist eine Erfolgsgeschichte. Das wird von allen Seiten bestätigt. Ob sie es auch noch ist, wenn die Anschubfinanzierung des Landes zum Ende des Jahres ausläuft, wird sich zeigen müssen. Der Bedarf ist groß, für personelle und räumliche Erweiterungen fehlt jedoch das Geld.

NÜRTINGEN. Vor zwei Jahren ging die Energieagentur an den Start, untergebracht in einem kleinen Büro auf dem Gelände der Alten Seegrasspinnerei in Nürtingen an der Plochinger Straße. Logistisch unterstützt wird es von dem Stuttgarter Energieberatungszentrum. Der Verein berät seit Jahren vor allem bei der energetischen Sanierung von Immobilien. Die Dienste werden gerne in Anspruch genommen, weil die Beratung auf einem hohen Standard ist. Wesentlich zum Erfolg trägt jedoch die Neutralität bei. Für jeden Sanierungswilligen wird ein passgenaues Konzept gesucht, damit die Kosten und der Einspareffekt im günstigsten Verhältnis zueinander stehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen