Nürtingen

„Eine tickende Zeitbombe“

09.02.2017, Von Sabine Försterling — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 22-Jähriger hat Rettungssanitäter und Polizeibeamte getreten, bespuckt, beleidigt und mit einem Messer bedroht

NÜRTINGEN/STUTTGART. Ein junger Mann soll im Krankenhaus und in der Psychiatrie in Nürtingen einen Rettungssanitäter sowie eine Polizeibeamtin mit Tritten verletzt und weitere Polizeibeamte beleidigt haben. Darüber hinaus wirft die Staatsanwaltschaft dem 22-Jährigen vor, auf der Straße vor seiner Wohnung in Frickenhausen einer Nachbarin mit einem Bierkrug und den zwei herbeigerufenen Polizisten mit dem Messer gedroht zu haben. Da wegen einer Erkrankung vermutlich Schuldunfähigkeit vorliegt, soll das Landgericht Stuttgart nun über eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung entscheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen