Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Eine sensationelle Entdeckung

10.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BONN (dpa). Lange Zeit glaubte man, Christoph Kolumbus hätte als erster Europäer Amerika entdeckt. Im Jahr 1492 kam er mit seinen Schiffen auf einer Insel an, die heute zu den Bahamas gehört.

Vor rund 55 Jahren sorgte jedoch ein Fund für mächtig Aufregung. Anne-Stine und Helge Ingstad hatten die Reste einer Siedlung entdeckt. Sie stehen auf der Insel Neufundland vor der Küste Kanadas.

Das Ehepaar fand heraus, dass die Ruinen von den Wikingern stammen und etwa 1000 Jahre alt sind. Das war der Beweis: Die Wikinger waren schon lange Zeit vor Kolumbus in Amerika gelandet – nur viel weiter nördlich.

Nürtingen