Anzeige

Nürtingen

Ein Zentrum der Theatertherapie in Europa

27.04.2018, Von Udo Renner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit Professor Johannes Junker zur Konferenz der Europäischen Föderation für Theatertherapie in Nürtingen

Seit zweieinhalb Jahren gibt es den Studiengang Theatertherapie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen. Mit Unterstützung der Hochschule lädt die Europäische Föderation für Theatertherapie nun die internationalen Größen der Szene heute und morgen zu einer Konferenz in Nürtingen ein.

Professor Junker ist Präsident der Europäische Föderation für Theatertherapie . Foto: Renner

NÜRTINGEN. Das ist nicht verwunderlich wenn man bedenkt, dass der Nürtinger Lehrstuhlinhaber gleichzeitig Präsident der Europäischen Föderation ist. Im Interview erzählt Johannes Junker, was Theatertherapie kann, welchen Hürden sich die junge Disziplin noch gegenüber sieht und wie sie traumatisierten Flüchtlingen hilft.

Herr Junker, wer kommt da am Wochenende nach Nürtingen?

200 Therapeuten, Wissenschaftler und Studierende aus 20 Ländern, aus ganz Europa, Chile und den USA. Unter anderem sind Nisha Sajnani und Susana Pendzik dabei, die Lehrstuhlinhaberinnen aus New York und dem Tel-Hai Academic College in Israel. Also wirklich die Crème de la Crème der Theatertherapie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen