Nürtingen

Ein Grenzfall

19.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(jg) Was ist der höchste Berg Europas? Darüber streiten sich sogar die Wissenschaftler. Denn die Antwort darauf hängt ganz wesentlich davon ab, wo man die Grenze zwischen Europa und Asien hinverlegt. Es handelt sich also buchstäblich um einen Grenzfall. Der Vorpommer Philip Johan von Strahlenberg hatte die Scheidelinie zwischen Europa und Asien im Rahmen seiner Forschungen in Sibirien in die Manytsch-Niederung verlegt, der Kaukasus blieb außen vor. 1730 erkannte dies nach jahrhundertelangem Streit auch der russische Zar an. Die Wissenschaft übernahm die Definition. Allerdings hat sich in Bergsteigerkreisen eine andere Deutung durchgesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen