Nürtingen

Digitale Ressourcen schonen

24.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter zeigte Möglichkeiten nachhaltiger Digitalisierung auf

Die Digitalisierung bietet Chancen für eine nachhaltige Entwicklung. Wie dies konkret in den Bereichen Mobilität, Landwirtschaft und Ressourcenschonung aussehen kann, darüber sprach Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU).

Rita Schwarzelühr-Sutter Foto: hfwu
Rita Schwarzelühr-Sutter Foto: hfwu

NÜRTINGEN (hfwu). „Die Digitalisierung kommt mit einer irren Geschwindigkeit“, so der Befund von Schwarzelühr-Sutter gleich zu Beginn ihres Vortrags an der HfWU in Nürtingen. Deutschland müsse aber nicht bange sein, von dieser Entwicklung überholt zu werden. Die Politikerin verweist auf eine aktuelle Studie des Weltwirtschaftsforums, auf der Deutschland Platz eins unter den innovativsten Ländern einnimmt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen