Anzeige

Nürtingen

Die letzte Chance der Bürger

21.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag findet der dritte Workshop zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) statt

„Die Bürger wollen mitreden und sich einbringen“: So lautet die Theorie. In der Praxis sieht es dann zuweilen doch anders aus. Auch die Debatte um das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) erlebte bislang nicht gerade einen Massenansturm. Am Samstag gibt es nun die letzte Chance für die Nürtinger, ihre Wünsche und Vorstellungen zu äußern.

Die Steinachmündung zählt zu den Lieblingsplätzen der Nürtinger. In der Debatte um das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) spielt sie auch eine wichtige Rolle. Schließlich wünschen sich die Nürtinger eine „grüne Stadt am Neckar“. Foto: Holzwarth
Die Steinachmündung zählt zu den Lieblingsplätzen der Nürtinger. In der Debatte um das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) spielt sie auch eine wichtige Rolle. Schließlich wünschen sich die Nürtinger eine „grüne Stadt am Neckar“. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN (r). Im K3N steigt der dritte und letzte ISEK-Workshop, bei dem die Bürger mitreden dürfen. Danach hat nur noch der Gemeinderat das Wort.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Nürtingen