Nürtingen

Die Finanzen bleiben der Knackpunkt

15.05.2009, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesamtelternbeirat diskutiert mit Gemeinderatsfraktionen über Weiterentwicklung der Kinderbetreuungseinrichtungen

Die Aufgaben für die Kindergärten werden immer komplexer. Sie sollen ein Hort der Geborgenheit und anregender Freiraum sein, zuverlässiger Erziehungspartner für die Eltern, Bildungsort und Sprachförderer.

NÜRTINGEN. Die bevorstehenden Gemeinderatswahlen nahm der Gesamtelternbeirat der Nürtinger Kindergärten und Kinderhäuser zum Anlass, mit Vertretern der Fraktionen aus dem Nürtinger Stadtparlament über aktuelle Fragen und Wünsche der Elternschaft zu diskutieren.

Einen großen Themenkatalog hatte Peter Brodbeck zusammen mit Katja Schleef für die Fragerunde am Mittwochabend in der Glashalle des Nürtinger Rathauses mit den Stadträten vorbereitet, bei der sich Helmut Püschel von der Nürtinger Liste/Die Grünen, Bärbel Kehl-Maurer (SPD), Christine Roos (JBN), Dr. Michael Brodbeck (Freie Wähler) sowie Annemarie Hammelehle (FDP) und Thaddäus Kunzmann (CDU) den Fragen stellten. Denn den Eltern der Kindergartenkinder brennt in Nürtingen so einiges unter den Nägeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen