Nürtingen

Die Endrundenteilnehmer für den Ehrenamtspreis „Starke Helfer“

23.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Für Musik begeistern“ lautete in diesem Jahr das Motto des Ehrenamtspreises „Starke Helfer“. Nachfolgende Personen oder Gruppen haben die Endrunde erreicht: Inge Schall und Solveig Albrecht aus Neuffen sowie Gertrud Seidenspinner aus Kohlberg haben es sich zur Aufgabe gemacht, betagte Menschen in Alten- und Pflegeheimen mit ihrer Musik zu erfreuen. Peter Fischer ist seit Jahren ehrenamtlicher Leiter der Singgruppe des Schwäbischen Albvereins Oberboihingen und Hannelore Haußmann vertritt und unterstützt ihn. Sie ist auch die gute Seele bei den Mandolinen- und Gitarrenfreunden Oberboihingen. Heinrich Baumgartner ist Jugendbegleiter an der Mörikeschule und hat sein Honorar in ein Tonstudio investiert, in dem er ehrenamtlich mit Schülern der Mörikeschule und der Theodor-Eisenlohr-Schule arbeitet und mit ihnen Aufnahmen macht. Sarah Zechel, Alexandra Syska , Andreas Ruf und Gerd Zöllmer engagieren sich beim Musikverein Wolfschlugen in der Jugendarbeit. Ihr Engagement steht stellvertretend für die Arbeit in der Jugendförderung. Elisabeth Friedl, Chorleiterin des örtlichen Liederkranzes, hat an der Grundschule in Erkenbrechtsweiler ehrenamtlich den Schulchor wieder aufleben lassen. Eine gelungene Kooperation zwischen Schule und Verein. Das Kulturbüro im Jugendhaus am Bahnhof in Nürtingen wird von Jugendlichen getragen, die Veranstaltungen organisieren und als Gruppe „Stil-los“ alle zwei Wochen eine „Offene Bühne“ für Gruppen aus der Region bieten. Christa Schimpf aus Wendlingen ist eine begeisternde Botschafterin für das Singen. Seit nunmehr 36 Jahren arbeitet sie mit Kindern ab drei Jahren und leitete mehrere Chöre. Klaus Peter Heilemann aus Nürtingen studiert mit Kindern Musicals ein, arbeitet dabei auch mit Chören zusammen und die erlösten Eintrittsgelder werden für soziale Projekte gespendet. „Musik verbindet Generationen“ lautet das Motto beim Musikverein Großbettlingen. Er pflegt Kooperationen mit Schulen und Kindergärten, organisiert Benefizkonzerte und musiziert in Altenheimen. Peter Gölz und Elisabeth Haußmann sind bei den Posaunenchören Reudern beziehungsweise Zizishausen und Wendlingen engagiert. Haußmann hat nicht nur in zwei Vereinen, sondern auch auf Kirchenbezirksebene Verantwortung übernommen. Beiden Dirigenten liegt die Nachwuchsarbeit am Herzen.

Nürtingen