Nürtingen

Der Umbau ist im Zeitplan Im Dr.-Vöhringer-Heim entstehen mehr Einzelzimmer und großzügigere Aufenthaltsbereiche

12.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 2006 laufen die Planungen für den Umbau des Dr.-Vöhringer-Heims in Oberensingen. Mehr als sieben Bauabschnitte sind bis 2012 geplant. In diesen Wochen entstanden im Trakt neben dem Hauptgebäude auf jeder Etage drei barrierefreie Einzelzimmer sowie ein großzügiger Aufenthaltsbereich. Die ersten Bewohner konnten ihre Zimmer beziehen.

NÜRTINGEN (pm). „Das war eine logistische Herausforderung“, zieht Andreas Schlegel, Leiter des Dr.-Vöhringer-Heims, eine erste Bilanz. Denn zehn Bewohner des äußersten Teils des Traktes rechts neben dem Haupthaus mussten ausziehen und vorübergehend in anderen Zimmern unterkommen. Ihr Bereich wurde umgebaut. Gleichzeitig legten die Landschaftsgärtner im Außenbereich Hand an. Hier entsteht ein beschützter Garten, in dem sich Menschen mit Demenz ungefährdet im Freien aufhalten können, ohne unbemerkt vom Gelände zu verschwinden. „Manchmal war es schon laut“, erzählt Heimbewohnerin Elsbeth Schaffer, aber sie nehme die Belästigungen gern hin, weil es doch „jetzt so wunderschön da draußen wird“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen