Nürtingen

Missbrauchsskandal - Ermittlungen in 22 Fällen in Diözese Rottenburg-Stuttgart

21.03.2019, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Missbrauch in der katholischen Kirche (I): Die Zahl der beschuldigten Kleriker in der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist gestiegen. Der Staatsanwaltschaft Tübingen liegen 22 aktuelle Fälle vor.

Der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche hat nicht geahnte Dimensionen angenommen. Doch wie weit ragt der Skandal in unsere Region? Im ersten Teil unserer Serie werfen wir einen genaueren Blick auf die Diözese Rottenburg-Stuttgart, zu der auch das Dekanat Esslingen-Nürtingen gehört.

Es sind erschreckende Zahlen, die im Herbst 2018 veröffentlicht wurden: 72 Kleriker in der Diözese Rottenburg-Stuttgart werden des Missbrauchs an Minderjährigen beschuldigt. Seit Gründung der Kommission sexueller Missbrauch im Jahr 2002 hat sich das Bistum mit 146 Vorwürfen beschäftigt, heißt es in einer Pressemitteilung. Mittlerweile ist die Zahl der Beschuldigten gestiegen: „Es sind sieben neue Fälle hinzugekommen“, sagt Manuela Pfann, Pressesprecherin der Diözese, auf Anfrage unserer Zeitung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen