Nürtingen

Der Kummer eines Imbissstandbetreibers

04.06.2012, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt – Das Essen soll immer warm sein

NÜRTINGEN. Polizeibeamte kennen ihre Pappenheimer. So war es für die Besatzung eines Streifenwagens gleich klar, dass etwas nicht stimmen konnte, als ein bestimmtes Fahrzeug mit einem bestimmten Mann am Steuer an ihnen vorbeirauschte. Sie machten kehrt und nahmen die Verfolgung auf. Sie hatten kein Problem damit. Als der 44-Jährige vor ihnen erkannte, dass die Polizei hinter ihm her war, fuhr er von selbst an den Straßenrand und hielt an.

Der Mann war nicht im Besitz eines Führerscheins, er hatte ihn wegen Überschreitens seines Punktekontos in Flensburg abgeben müssen. Es war nicht das erste Mal, dass er es mit der Polizei zu tun hatte. Schon siebenmal war er wegen zu schnellen Fahrens belangt worden. Es war, wenn man so will, eine Berufskrankheit. Als Betreiber eines Imbissstandes hatte er häufig Bestellungen auszufahren, und die Kunden legten meist Wert darauf, ihr Essen noch warm angeliefert zu bekommen. Leider stand das Bestreben, die Kunden zufrieden zu stellen, im Gegensatz zu den Bestimmungen des Gesetzes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Über Umwege in die Nürtinger Innenstadt

Kleinere Umwege müssen derzeit Besucher der Nürtinger Innenstadt und Kunden in Kauf nehmen. Der Umbau der Fußgängerzone ist in vollem Gang und man muss genau überlegen, in welche Richtung es gehen soll. Schnell mal zur Bäckerei, in die Buchhandlung oder ins Modegeschäft geht nicht immer, weil…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen