Nürtingen

Das Leben ist ständiges Aufbrechen

30.07.2012, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach neun Jahren Abschied von Pastor Theodor Burkhardt – Neue Aufgabe in Nürnberg als Krankenhausseelsorger

Ein Abschied ist immer auch ein Aufbruch ins Neue. Das wurde am Sonntag deutlich in der Nürtinger Christuskapelle der Evangelisch-methodistischen Kirche. Nach neun Jahren als leitender Pastor wurde Theodor Burkhardt (55) verabschiedet.

Pastor Theodor Burkhardt und seine Frau Michaela (Bild) verlassen Nürtingen und übernehmen eine neue Aufgabe in Nürnberg.  itt
Pastor Theodor Burkhardt und seine Frau Michaela (Bild) verlassen Nürtingen und übernehmen eine neue Aufgabe in Nürnberg. itt

NÜRTINGEN. Burkhardt übernimmt zusammen mit seiner Frau Michaela eine neue Aufgabe als Krankenhausseelsorger im kircheneigenen Krankenhaus in Nürnberg. Ein neuer Seelsorger ist noch nicht in Sicht. Für das kommende Jahr übernimmt kommissarisch als leitender Pastor Rouven Bürkle die Nachfolge.

Die neun Jahre, die Theodor Burkhardt im Bezirk tätig war, mögen nicht viel sein. Aber dass man es auch anders sehen kann, ließ die Raidwanger Ortsvorsteherin Marietta Weil erkennen. Sie erinnerte an die Tätigkeit des leitenden Pastors auch in Raidwangen und Köngen und kam so nicht auf neun, sondern auf 27 Jahre. Theodor Burkhardt machte sich in seiner Abschiedspredigt Gedanken über die eigenartige Geschichte zwischen Gott und den Menschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen