Nürtingen

„Das Gefährliche liegt in der Ausgrenzung“

19.02.2019 00:00, Von Wolfgang Wetzel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Stück „Bettler’s Oper“ passte thematisch zur Vesperkirche – Aufführung war sehr gut besucht

Die „Bettler’s Oper“ bot Stoff zum Nachdenken. Foto: Wetzel
Die „Bettler’s Oper“ bot Stoff zum Nachdenken. Foto: Wetzel

NÜRTINGEN. Die Vesperkirche, die bedürftigen Menschen drei Wochen lang die Möglichkeit gibt, für einen Euro zu einer vollständigen Mahlzeit (samt Kuchen und Kaffee) zu kommen, und eine Rockoper, die sich gerade dieser Armut widmet – das passt zweifellos zusammen. Und so war denn auch am Freitag das Stephanushaus im Roßdorf fast bis auf den letzten Platz gefüllt, als das Ensemble „Frieder Claus & friends“ mit seiner „Bettler’s Oper“ gastierte. Zu erleben waren „Songs und Szenen aus dem armen reichen Land“, wie der Untertitel erläuterte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Bonpflicht sorgt auch in der Region für Unmut

Ab Januar gilt eine Belegausgabepflicht bei allen Einkäufen Von vielen Seiten kommt deswegen Kritik

Für jede gekaufte Brezel oder Tomate bekommen Kunden ab Januar ein Extra obendrauf: Denn zum Jahreswechsel muss jede Registrierkasse einen Beleg…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen