Nürtingen

Das erste Training fand auf Rasen statt

17.05.2010, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Judoverein Nürtingen feierte sich, den Judosport und seine erfolgreichen Athleten mit einem rauschenden Fest zum 50. Geburtstag

Disziplin, Selbstbeherrschung, gegenseitige Rücksichtnahme – neben dem Ziel, seinen Gegner niederzuringen, haben im Judo Werte und Tugenden eine zentrale Bedeutung. Mit dem Erlernen der japanischen Kampfsportart wird eine ganze Philosophie vermittelt. In Nürtingen geschieht dies seit nunmehr 50 Jahren.

NÜRTINGEN. Am Samstag feierte der Judoverein Nürtingen sein Jubiläum mit einem rauschenden Fest in der Neckarhäuser Beutwanghalle. „Normalerweise gilt es nicht als noble Geste, seinen Gegner aufs Kreuz zu legen“, scherzte Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich in seinen Grußworten zum fünfzigjährigen Bestehen des Judovereins. Beim Judo jedoch stehe Selbstbeherrschung und Fairness an erster Stelle, weshalb man es hier durchaus als etwas Positives sehen könne, seine Mitmenschen in die Knie zu zwingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen