Anzeige

Nürtingen

Brezelkönig bei der Schützengilde

03.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volles Haus beim Brezelschießen – Wilfried Krömer als Sieger

NÜRTINGEN (pm). „Spaß hat’s gemacht“, meinten die Frauen beim Brezelschießen der Schützengilde Nürtingen am Gründonnerstag. Sie hätten auch als Ungeübte gute Chancen auf der Ostereierscheibe gehabt. Oberschützenmeister Martin Zielonka freute sich über das volle Haus, denn die Schützen hatten ihre Familien und Freunde mitgebracht, um an dem unkonventionellen Schießen teilzunehmen.

Für die Frauen gab es ein eigenes Glücksschießen auf Schachscheiben mit süßen Preisen und Sportleiter Volker Baron konnte Erika Maag als erster Siegerin gratulieren. Beim nächsten Wettbewerb zählte nicht nur die Trefferzahl, sondern es wurde noch um die bunten Eier gewürfelt. Das war eine doppelte Chance für die Besucher und so gingen einige Paletten mit Eiern schnell an die Gäste weg.

Beim Wettbewerb der zwölf Mannschaften war wieder das Können der Schützen entscheidend, denn nur das Team mit der niedrigsten Ringzahl gewann den Sektpreis, der auch noch geteilt werden musste. Für die Leistungsschützen gab es schließlich auch einen echten Wettkampf mit der besten Serie um den Preis der großen Osterbrezel. Von fast 50 Teilnehmern ging Wilfried Krömer als bester Schütze hervor. Marco, Volker und Petra Baron folgten und erhielten ebenfalls kleinere Brezeln zum Osterfrühstück.

Nürtingen